Strafen

erstellt von der DEUTSCHEN MAH-JONGG LIGA (DMJL)

 

Grundsätzlich ist zu beachten, dass beim Mah-Jongg Spiel die Strafen nicht dazu dienen, Fehlverhalten aus Prinzip zu ahnden, sondern lediglich dazu, einen entstandenen Schaden auszugleichen.

Strafen kommen daher immer nur dann zur Anwendung, wenn wirklich ein Schaden entstanden ist. Solange niemandem ein Schaden entsteht, besteht stets die Möglichkeit, einen Fehler ohne Strafe zu korrigieren, z.B. durch Rückgängigmachen eines Spielzuges.

Beim Mah-Jongg gilt das ungeschriebene Gesetz des ehrlichen und respektvollen Umgangs miteinander. Niemand wird bewusst falsch spielen und einen kalkulierten Regelverstoß zum eigenem Vorteil nutzen. Darum ist davon auszugehen, dass ein Fehlverhalten immer auf ein Versehen oder eine Unachtsamkeit zurückzuführen ist.

Wer gegen diese Grundsätze verstößt, wird niemanden mehr zum gemeinsamen Spiel überreden können...

 

Falscher Mah-Jongg Ruf :

  • Wenn ein Spieler Mah-Jongg ruft, und sich dies erst als unberechtigt herausstellt, nachdem ein oder mehrere Spieler ihre Hand bereits offen gelegt haben, so zahlt der Spieler jeweils 300 Punkte an seine Mitspieler.
  • Falls zwei Spieler irrtümlich Mah-Jongg rufen, zahlen beide jeweils 150 Punkte an die anderen beiden Spieler.
  • Bei drei irrtümlich rufenden, erhält der vierte Spieler von jedem anderen jeweils 100 Punkte.

Das Spiel wird nicht fortgesetzt und eine weitere Punkteverrechnung findet nicht statt.

Der Platzwind wechselt, wenn einer der zahlenden Spieler Ostwind war.

 

Falsche Ansage eines abgelegten Ziegels :

  • Wird ein abgelegter, falsch deklarierter Ziegel von einem anderen Spieler beansprucht, so erhält der beanspruchende Spieler einen Ersatz von dem Spieler der falsch benannt hat:

für einen Chi 50 Punkte

für einen Pong oder Kan 100 Punkte

Der Spieler muss die Ziegel zeigen, mit denen er die jeweilige Spielfigur erlangt hätte.

Das Spiel wird jeweils in der normalen Reihenfolge fortgesetzt.

 

  • Beansprucht ein Spieler einen falsch angesagten Ziegel für Mah-Jongg, muss der ablegende Spieler an die drei anderen Mitspieler jeweils 300 Punkte zahlen.

Der beanspruchende Spieler muss seine Hand zeigen.

Das Spiel wird nicht fortgesetzt. Eine weitere Verrechnung findet nicht statt.

Der Platzwind wechselt nur, wenn der ablegende Spieler Ostwind war.

 

  • Wenn jedoch der Spieler mit dem beanspruchten Ziegel gar kein Mah-Jongg hätte machen können, und einer der beiden anderen Spieler hat seine Hand bereits offen gelegt, ist eine Strafe fällig:

der falsch ablegende und der falsch beanspruchende Spieler zahlen den anderen beiden Spieler jeweils 150 Punkte.

Der Platzwind wechselt wenn einer der bestraften Spieler Ostwind war.

 

Kurze, lange, faule Hand :

  • Kurze Hand - weniger als die korrekte Anzahl an Ziegeln in der Hand. Ein Spieler mit einer kurzen Hand kann nicht Mah-Jongg rufen; die Punkte werden nach Spielende aber normal verrechnet.

Ein Spieler mit einer kurzen Hand darf einen abgelegten Ziegel nicht beanspruchen, wenn er dann selbst keinen Ziegel mehr ablegen könnte.

  • Lange Hand - mehr als die korrekte Anzahl an Ziegeln in der Hand. Ein Spieler mit einer langen Hand kann nicht Mah-Jongg rufen; die Hand zählt unabhängig von ihrem tatsächlichen Wert 0 Punkte.

Der Spieler muss die anderen dementsprechend voll ausbezahlen.

  • Faule Hand - Hand mit einem oder mehreren falsch zusammengesetzten offenen Spielfiguren. Ein Spieler mit einer faulen Hand kann nicht Mah-Jongg rufen; die Punkte werden nach Spielende aber normal verrechnet.

Spieler, die bemerken, dass sie eine kurze, lange oder faule Hand haben, spielen dennoch bis zum Ende des Spiels wie gewohnt weiter!

 

Gefährliches Spiel :

"Gefährliches Spiel" ist das Ablegen von bestimmten Ziegeln, die von einem anderen Spieler benötigt werden, und dieser Spieler schon bestimmte Figuren offen gelegt hat und dadurch in die Lage versetzt wird, sofort oder später eine hochwertige Mah-Jong Hand zu bekommen.

Das Spiel ist nur dann "gefährlich" wenn dieser Spieler den Ziegel auch tatsächlich für seine Hand beansprucht und sofort oder später Mah-Jongg ruft.

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!